Buchveröffentlichung

comments 4
Uncategorized

Auszug aus der Frühjahrsvorschau 2012 des Herder Verlages:

Nicht Sarrazin. Güvercin!
Die Rettung des Abendlandes.

– Ein realistischer Blick auf die deutschen Muslime

– Porträt einer Aufsteigergeneration, die unser Land positiv verändert

– Vorwort von Feridun Zaimoglu

– Streitschrift jenseits der immergleichen Islamdebatte

Eren Güvercin erzählt klug und polemisch von einer Generation junger deutscher Muslime, die in der aufgeregten öffentlichen Debatte kaum wahrgenommen wird, deren Lebensgeschichten gesamtgesellschaftlich betrachtet jedoch echte Erfolgsstories darstellen.
Eine Generation, die schon heute eine wichtige kulturelle und politische Rolle in Deutschland spielt, die das Land positiv verändern kann und das nicht trotz, sondern wegen ihres Migrationshintergrunds.

Ein Buch, das ernst und witzig zugleich erklärt, warum Güvercin ein mindestens so deutscher Name ist wie Podolski und Sarrazin, und warum die üblichen Abgrenzungsreflexe nicht mehr funktionieren.

Eren Güvercin, geboren 1980 als Sohn türkischer Eltern in Köln, arbeitet als freier Journalist für verschiedene Hörfunksender und Zeitungen, u.a. für DLF, der Freitag und FAZ. Er ist Initiator der „Alternativen Islamkonferenz“. https://erenguevercin.wordpress.com

Eren Güvercin
Neo-Moslems
Porträt einer deutschen Generation
12,0 x 19,0 cm, 200 Seiten, Flexcover
ca. € 12,95
ISBN 978-3-451-30471-2 / ab April 2012 im Buchhandel

Vorschau: http://herder.de/elvis_img/herder/0002987252_0001.pdf

Zur Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/pages/Neo-Moslems-Portr%C3%A4t-einer-deutschen-Generation/135354089878123

 

Rezensionen/Interviews:

Die Neo-Moslems betreten die gesellschaftliche Bühne

Eren Güvercins porträtiert in seinem Buch „Neo-Moslems“ eine junge Generation deutscher Muslime. Doch wie ist diese Generation eigentlich entstanden? Severin Caspari versucht diesen Aspekt zu ergänzen.

http://www.cicero.de/blog/goettinger-demokratie-forschung/2012-04-27/die-neo-moslems-betreten-die-gesellschaftliche

“Neo-Moslems bringen etwas Bewegung in die veralteten Denkmuster”

In Deutschland würde wohl noch nie so viel über Muslime diskutiert wie heute. Das Interesse scheint unermesslich, wenn auch die Beiträge meist einen fast einheintlichen Ton treffen. Es geht häufig um Probleme wie Integrationsunwillen, Migration oder Unterdrückung. Wie die Realität besonders der jungen Muslime in Deutschland aussieht, versuchte bereits die Studie “Lebenswelten muslimischer Jugendlicher in Deutschland” des Innenministeriums einzufangen, die medial allerdings eher ein verzehrtes Bild ablieferte. Nun ist das Buch NEO-MOSLEMS erschienen, das einen Einblick genau in dieses Leben gewährt. Mit Gazelle sprach der Kölner Autor Eren Güvercin über sein Buch.

http://www.gazelle-magazin.de/2012/05/30/neo-moslems-bringen-etwas-bewegung-in-die-veralteten-denkmustern/

Redezeit: Wie sind „die Moslems“ wirklich?

Gespräch mit Eren Güvercin über deutsche Muslime

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/20.04.2012-04.45/b/redezeit-wie-sind-die-moslems-wirklich.html?cHash=2219ffe826350ed46870dd0bbbfb877a&&tx_rlmpflashdetection_pi1[flash]=1

SWR2 Kulturgespräch

Eren Güvercin, Buchautor, über junge Muslime in Deutschland und die Notwendigkeit einer deutsch-muslimischen Debattenkultur

http://www.swr.de/swr1/bw/tipps/-/id=446380/rid=9723700/nid=446380/did=9723670/1vjxqq1/index.html

„Ich habe nie ein Identitätsproblem gehabt“

In seinem Buch „Neo-Moslems“ beschreibt Eren Güvercin die Generation junger deutscher Muslime, die sich diesem Land längst zugehörig fühlt. Statt über die Bedeutung eines vermeintlichen Migrationshintergrunds zu spekulieren, spricht er im Interview mit vorwärts.de über „den Vordergrund“.

http://www.vorwaerts.de/72092/interview_guevercin.html

Porträt einer deutschen Generation

Er ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, hat einen deutschen Pass und spricht perfekt Deutsch. Eren Güvercin ist ein typischer „Neo-Moslem“. So zumindest bezeichnet der Journalist die Generation junger deutscher Muslime, der er selbst angehört und die sich diesem Land längst zugehörig fühlt.

http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/interkulturelles-magazin/neo-moslems102.html

Bayerisches Fernsehen: Neo-Moslems – eine deutsche Generation

Deutscher und Muslim zu sein, darin sieht Eren Güvercin keinen Widerspruch. In seinem ersten Buch „Neo-Moslems“ porträtiert der Kölner Journalist und Autor eine deutsche Generation, die in der öffentlichen Debatte kaum vorkommt: junge Muslime mit türkischem, arabischem oder bosnischem Hintergrund, die wie er in Deutschland geboren und aufgewachsen sind.

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/puzzle/neo-moslems-portraet100.html

Advertisements

4 Comments

  1. Wow! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Ich gedenke, das in jedem Fall zu bestellen und zu lesen!

    (Bemerkenswert übrigens, daß das in einem katholischen Verlag erscheint. (Wenn mir bei Herder nicht irgendwelche Veränderungen entgangen sind.))

  2. iwanitoo says

    Na da bin ich mall gespannt… Der Veröffenltichungstermin trifft sich super, weil ich gerade selbst darüer schreibe (Thesis). Ich melde mich nach der Lektüre zurück. 😉

  3. Pingback: “Das wird man ja wohl noch sagen dürfen….” Sarrazins neues Buch | Kathrin Erdmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s