All posts tagged: Theologie

Phoenix Runde: „Terror im Namen Allahs – Welche Rolle spielt der Islam?“

Hinterlasse einen Kommentar
Uncategorized

Wie sind die islamistischen Gewalttaten zu erklären? Hat der Islam ein Gewaltproblem? Wie kann das Misstrauen gegenüber friedlichen Muslimen abgebaut werden? Anke Plättner diskutiert mit: – Seyran Ateş (Rechtsanwältin und Autorin) – Wilfried Buchta (Islamwissenschaftler) – Prof. Christoph Markschies (Theologe HU Berlin) – Eren Güvercin (freier Journalist) Link zur Sendung: https://youtu.be/zLkoMNNax30?list=PLoeytWjTuSupmIfrZIGG9qihmKYVNck4p Advertisements

Der politische Islam ignoriert die theologische Tradition von 1400 Jahren

Hinterlasse einen Kommentar
Uncategorized

„Liberal“ und „aufgeklärt“ müsse der Islam werden. Das soll die beste Antwort auf strenggläubige Militanz sein. So heißt es. Doch der Ruf nach Reform ist nichts anderes als eine Kampfansage. Er ist ein Ruf, der Widerstand ausdrückt und selbst Widerstand auslöst, eine Gegenreform provoziert. So war es immer wieder in der langen Geschichte der Religion. Liberale folgen demselben Denkmuster wie ihre Gegner, beispielsweise jene, die sich Salafisten nennen. Sie politisieren die Religion. Auf der Suche […]

Gottlose Radikalität

comment 1
Uncategorized

Im Interview spricht der französische Politikwissenschaftler Olivier Roy über Salafismus und die Angst der Deutschen vor sich selbst Olivier Roy ist Politikwissenschaftler und lehrt am Robert Schuman Zentrum in Florenz – Foto: European University Institute Besonders unter jungen Muslimen versuchen Salafisten in Deutschland Fuß zu fassen. Was macht ihre Lehre eigentlich so attraktiv? Zunächst bietet der Salafismus muslimischen Jugendlichen und Konvertiten ein Islamverständnis an, das aus ihrer Dekulturalisierung etwas Positives macht. Der Salafismus ist in […]

Warum Theologen einen Taxiführerschein machen sollten

Hinterlasse einen Kommentar
Uncategorized

Gespräch mit dem deutschen Muslim Abdullah Borek, der bereits 1956 mit 20 Jahren Muslim wurde, über den organisierten Islam, die Etablierung der Islamischen Theologie an deutschen Universitäten, die Megalomanie der ‚revolutionären Reformtheologen‘ und warum Theologen auch einen Taxiführerschein machen sollten. Herr Abdullah Borek, Sie waren 20 Jahre alt als Sie 1956 Muslim wurden. Sie engagieren sich für die Belange der Muslime von Anfang an, u.a. waren Sie Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga. Wie beobachten Sie als […]

Der religiös-weltanschaulich neutrale Staat und die Theologie

comments 2
Uncategorized

Viel wurde in den letzten Monaten über die Islamische Theologie spekuliert. Einige sehen die Wissenschaftsfreiheit in Gefahr, andere sprechen von einem "Staatsislam", der kreiert werden soll. Juristen betrachten die Probleme und Schwierigkeiten oft nüchterner. Ich sprach mit dem Religionsverfassungsrechtler Prof. Reiner Tillmanns über einige Grundfragen zur Beziehung des religiös-weltanschaulich neutralen Staates und der Theologie. Tillmanns ist Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW). Zuvor war erMitarbeiter am Institut für Kirchenrecht der Universität zu Köln. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört das Religionsrecht. Seit mehr als 20 Jahren befasst er sich mit den Rechtsproblemen der Muslime und islamischen Gemeinschaften in Deutschland, woraus etliche juristische Fachbeiträge hervorgegangen sind.

Münster: Wichtige Fragen wurden zu Beginn ausgeblendet

Hinterlasse einen Kommentar
Uncategorized

Eren Güvercin kommentiert die Veröffentlichung des angekündigten Gutachtens zur „Theologie der Barmherzigkeit“ und stellt Fragen an den KRM Mit der Veröffentlichung des Gutachtens zur so genannten „Theologie der Barmherzigkeit“ des Münsteraner Professors Mouhanad Khorchide herrscht endlich Klarheit darüber, wie der Koordinationsrat der Muslime (KRM) sich dazu positioniert. Schließlich war es der KRM, der Prof. Khorchide die Ijaza (Lehrerlaubnis) 2011 erteilt hatte, die nach geltendem Verfassungsrecht zwingend notwendig ist, wenn ein Professor ein bekenntnisgebundenes Fach an […]

Islam ist keine Staatsaufgabe

comment 1
Uncategorized

Warum die Unterstützung des deutschen Staates den Muslimen schadet Von Eren Güvercin Muslimen in Deutschland fehlt ein Diskursraum, eine Plattform, auf der sie ihre Grundsatzdebatten führen können. Stattdessen agiert der Staat – er baut mit öffentlicher Hilfe eine Infrastruktur für theologische Bildung auf. Das ist gut gemeint, hilft den Muslimen aber kaum. Der Islam mag mittlerweile zu Deutschland gehören. Dennoch ist er den meisten Deutschen immer noch fremd. Auch die deutschen Muslime fremdeln, denn sie […]